Ein Motorboot in Kroatien zu haben, muß eine schöne Sache sein. Aber vermutlich weniger, wenn es alleine auf einem Anhänger am Autobahnrastplatz Plitvice in der Nähe von Zagreb steht.

Den Grund dafür muß man nicht lange suchen: Das Rad des Anhängers ist kaputt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das kann ernstliche Probleme machen, wenn man von der Schweiz (von daher stammt ausweislich des Nummernschildes der Anhänger nämlich) unterwegs zur Adria ist.

Offensichtlich hatte es der Besitzer eilig und ließ das Boot erst mal zurück. Wenn er wiederkommt, und immer noch kein funktionierendes Rad aufgetrieben haben sollte, dann findet er auch einen ersten Hinweis vor, wer ihm weiterhelfen könnte.

Ein findiger Abschleppunternehmer hat nämlich seine Visitenkarte unter das kaputte Rad gesteckt.

Boot Visitenkarte nah klein

Das nennt man bedarfsorientierte Werbung!