Zar und Kräutermann

Verschwörungstheoretiker behaupten, dass Jugoslawien nicht von Josip Broz, genannt Tito, sondern von einem von Moskau eingesetzten Double geführt worden wäre. Bezüglich Montenegros weiß man dagegen definitiv, dass es eine Zeit lang von einem falschen Herrscher regiert wurde. Und auch hierbei gibt es wiederum Verbindungen nach Rußland. "Stefan der Kleine" macht große Karriere Die Rede ist... Weiterlesen →

Kleine Hölzer erzählen Geschichte(n)

Wissen Sie, was Phillumenie ist? Dann müssen wir Ihnen nicht erklären, dass sich dieser Begriff aus dem griechischen Wort „philos“ (Freund) und dem lateinischen „lumen“ (Licht) zusammensetzt , und das Sammeln von Streichholzschachteln und insbesondere deren Etiketten sowie die historische Erforschung der Herstellung, Vermarktung und des Einsatzes von Streichhölzern und Streichholzverpackungen bezeichnet. Eine sehr interessante... Weiterlesen →

Sich regional geben bringt Segen

Nach dem Auseinanderfallen Jugoslawiens galt es lange Zeit als unziemlich, an die gemeinsame Zeit in einem Staat und überhaupt an Verbindendes zu erinnern. Inzwischen hat sich das geändert (siehe auch hier). Jetzt scheuen sich sogar Werbetreibende nicht, die Bewohner der ehemaligen jugoslawischen Staaten gemeinsam anzusprechen, wie dieser Finanzdienstleister der damit wirbt, dass seine "Heimat in... Weiterlesen →

Helme zu Helmen: Recycling der besonderen Art

Wenn Staaten auseinanderfallen, muss viel umetikettiert werden. So auch dieser Helm, den man in einem Militaria-Geschäft in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica kaufen kann. Deutlich sichtbar unter dem montenegrinischen Doppeladler sieht man noch den roten Stern der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ).  

Sprachunterricht an der Fensterscheibe

Spaziergänge in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica stoßen an der Glasfassade eines Cafés unvermittelt auf das deutsche Wort "Krapfen". Das wird für einheimische Leser erläutert folgt. Deutsches Wort, von dem die Bezeichnung "Krofna" herstammt, mit derselben Bedeutung Hinzufügen möchte man: Und demselben Inhalt. Guten Appetit!

Fahnenparade im Kölner Schrebergaten

Neulich haben wir auf einer Fahrdradtour nach Köln in der Nähe von Mühlheim in einer Schrebergartenanlage auf zwei nebeneinanderliegenden Parzellen einmal eine kroatische und einmal eine bosnisch-herzegowinische Fahne gesehen. Jetzt rätseln wir, ob hier möglicherweise einer mit der Fahne angefangen hat, und dann der Nachbar nachgezogen ist? Aufgefallen ist uns auch, dass einer von beiden... Weiterlesen →

Drei Dosen gegen gängige Klischees: Bier-Bosnien

Viele haben von Bosnien so ihre Klischees, vorallem von den Teilen mit überwiegender muslimischer Bevölkerung. Dass es anders ist, belegen diese Bierdosen, die es nicht geben dürfte, wenn die Klischees zutreffen würden. Sarajevo zum Beispiel wird - inzwischen - zu mehr als 80% von Menschen bewohnt, die statistisch als Moslems erfasst werden. Wenn diese sich... Weiterlesen →

Fitness durch Sozialismus

Das Internet ist voller Fitnesstipps. Deshalb müsste man hier eigentlich keinen neuen hinzufügen. Jedoch sind wir bei der Lektüre alter jugoslawischer Bücher auf einen uns bislang unbekannten diesbezüglichen Ratschlag gestossen, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Er stammt vom Genossen Tito persönlich und ist in einer Rede enthalten, die er in seinem 87. Lebensjahr aus... Weiterlesen →

Ein Zug wird zu einem Teil der Natur: Train Spotting der etwas anderen Art in Bosnien und Herzegowina IV

Es hatte etwas gedauert, bis wir dazu kommen, den letzten Teil unserer Serie „Train Spotting der etwas anderen Art in Bosnien und Herzegowina“ fertig zu stellen. Dies liegt aber nicht an der Entfernung zwischen den hier vorgestellten Zügen und ehemaligen Bahnhöfen. Diese kann man nämlich kommod im Rahmen einer Tagestour abfahren. (Den Abstecher nach Srnetica... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑