Neulich im Park, irgendwo in Ex-YU

Schach ist nicht nur ein Spiel für gediegene Salons und Wohnzimmer, man kann es bei schönem Wetter auch draußen spielen. Beispielsweise im üblichen Format auf der Terrasse oder als großes Freiluftschach im Park. Im ehemaligen Jugoslawien, das viele gute Schachspieler hatte, geht die Liebe zum königlichen Sport offensichtlich noch weiter: Dort lässt man sich nämlich... Weiterlesen →

Cockta macht mehr draus (und hat mehr drin)

Coca Cola war auch in den sozialistischen Staaten ein Symbol westlicher Lebensart und deshalb begehrt, aber lange unerreichbar. Aus diesem Grund entstanden in diesen Ländern verschiedene Konkurrenz- oder Ersatzprodukte, die es der Bevölkerung erlauben sollten, ihren Cola-Durst zu löschen, ohne dass dafür wertvolle Devisen in das dekadente westliche Ausland fliessen mussten. In der DDR waren... Weiterlesen →

Bahnhofsvorzeigeloks und Aschenputtels

Charakteristisch für Jugoslawien war, dass an vielen Bahnhöfen historische Lokomotiven als Denkmal aufgestellt waren. Außerdem fanden sich auf entlegenen Abstellgleisen ausrangierte Lokomotiven, die - wesentlich weniger gepflegt - vor sich hinrotteten. In Niš im Süden von Serbien ist das heute noch so. Da gibt es direkt am Bahnsteig die historische Vorzeigelok: Bei genauem Hinsehen stellt... Weiterlesen →

Andere Länder, andere Tätowierungen (YU-Kone 1)

    "YU-Konen" werden hier Dinge genannt, die typisch für den ehemaligen Staat waren. Die meisten davon gibt es noch heute, andere dagegen sind verschwunden. Die erste YU-Kone , die wir vorstellen, gibt es noch häufig. Es kommen jedoch keine neue nach. Die Gründe dafür werden bei der Lektüre des nachfolgenden Textes sicher verständlich werden.... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑