Auf YU-Bierdosen: The WM goes on

Die WM ist vorbei. Auf manchen Bierdosen, die man im ehemaligen Jugoslawien auch derzeit noch kaufen kann, hat sie jedoch ihre Spuren hinterlassen. Die Dosen mit Nektar-Pivo, das in Banja Luka in Bosnien und Herzegowina gebraut wird, schmückt immer noch ein Fußballtrikot. Und die Werbung für ein Preisausschreiben, bei dem man viele für Fußballspiele nützliche... weiterlesen →

Eine Herberge mit mehr als doppeltem Boden: Zu Gast bei Himlija

Quelle des Beitragsbildes: Serbische Wikipedia Gute Fernsehunterhaltung ist selten, auch auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens. Jetzt aber gibt es dort (und über YouTube weltweit) Gelegenheit, sich beim Fernsehen köstlich zu amüsieren. Seit Mai läuft auf dem Sender „Top Kanal“ die Serie "Konak kod Himlije" (Die Herberge von Himlija). Einblick in Genre der Partisanenfilme Sie... weiterlesen →

Unabhängigkeit Kroatiens: Musikalischer Dank, nur halbherzig politisch unterstützt (was Wikipedia aber nicht allen verrät)

Das Beitragsbild zeigt eine Karte der Personen mit kroatischer Staatsangehörigkeit und deren relativer Häufigkeit in den Landkreisen in Deutschland im Jahr 2014. Erstellt wurde es von Michael Sander, Erfurt. Weitere Informationen zum Beitragsbild finden sich am Ende des Beitrags. Politische Hintergründe eines Feiertags Der 26. Juni ist in Kroatien Feiertag. Begangen wird der Tag der... weiterlesen →

Marina Abramović in Bonn: Verstörender Blick (auch) auf den Balkan

 Kultur im Sozialismus bunter als man denkt Sozialistische Staaten waren im Inneren „bunter“ als man sich das im Westen wohl vorgestellt hätte. Für den Ostblock kann man diese Behauptung anhand des  tschechoslowakischen Films „Tausenschönchen“ (Sedmikrásky) der  tschechischen Regisseurin Věra Chytilová überprüfen . Wenn man diese durchgeknallte Komödie ansieht, kann man sich nur schwer vorstellen, dass der... weiterlesen →

Es begann im fernen Montevideo: Aus der jugoslawischen Fußballgeschichte (Teil 1)

Und wieder einmal ist Fußballweltmeisterschaft. Beteiligt sind zwei Teams aus jugoslawische Nachfolgestaaten, nämlich Kroatien (Gruppe E) und Serbien (Gruppe D). Dies ist ein guter Anlass, einen Blick zurück in die Fußballgeschichte des ehemaligen Jugoslawiens zu werfen. Dabei sollen die Weltmeisterschaftsteilnahmen im Vorgerund stehen.  Außerdem rufen wir einige deutsch-jugoslawische Fußballbegegnungen in Erinnerung. Premierenteilnehmer mit langer Anreise... weiterlesen →

Posthum vom Tito-Anhänger zum Gläubigen?

Auf den ersten Blick ein Grabstein, wie man ihn häufig auf muslimischen Friedhöfen findet: Ein Stern und ein Halbmond. Auf den zweiten Blick ist jedoch etwas anders, nämlich die Dimensionen von Halbmond und Stern. Normalerweise ist der Halbmond größer als der Stern und er umfasst diesen. Hier ist der Halbmond sehr klein und scheint fast... weiterlesen →

Eurovision: Viel Politik hinter der Musik – besonders in Ex-YU

ESC: Allzu Offensichtliches und Verdecktes Unter großer Beteiligung der Medien fand in Portugal wieder der der Eurovision Song Contest (ESC) statt. Eine Veranstaltung, die bei manchen Zuschauern gemischte Gefühle hinterlässt. Mehr als offensichtlich war bei der 2018-er Veranstaltung das Frauenbild, das der Eurovison Contest verbreitet: Auch wenn die diesjährige Gewinnerin keineswegs  den üblichen Schönheitsidealen entsprach,... weiterlesen →

Die Drei-Kriegerdenkmäler-Stadt Brčko

Keine gemeinsame Trauer Eine der Besonderheiten Bosnien und Herzegowinas ist, dass in dem Land in sehr unterschiedlicher Weise der Kriegstoten der 1990-er Jahre gedacht wird. Regional unterschiedlich, oft sogar von Gemeinde zu Gemeinde wechselnd, wird an gegnerische Kriegstote erinnert. Nicht selten wird in einem Dorf den Toten, die im Krieg auf einer Seite standen, und... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑