„Mein erster Jugo“

Bildquelle: Ron Kroon / Anefo in Wikipedia Bereits in den 1960-er Jahren gab es in Deutschland bekannte Jugoslawen, die eine große Anhängerschar besaßen. In der DDR gehörte Gojko Mitić, der aus Jugoslawien stammende  Darsteller unzähliger Indianerhäuptlinge dazu. Für manchen im Westen war Bata Ilić der erste Jugoslawien, dessen Fan er wurde. Und mancher Junge verguckte... Weiterlesen →

Frohe Weihnachten! (Früher oder später)

Frohe Weihnachten wünschen wir unseren Besuchern. Den einen früher, den anderen später. Dieses kitschig beleuchtete Haus steht übrigens nicht in den USA, sondern in einem der besseren Wohnviertel der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Dort dauert es noch bis zum 6. Januar bis man Weihnachten feiert. Das gibt eine saftige Stromrechnung! Der Bewohner des geschmückten Hauses wird... Weiterlesen →

Put your guns in the ground in Montenegro

Das Problem Das Ende der gewalttätigen Konflikte auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens ist beinahe zwei Jahrzehnte her. Dennoch sind Handfeuerwaffen und anderes Kriegsgerät nach wie vor ein großes Problem. Illegaler Waffenbesitz war aber schon vor Ausbruch der Konflikte der Neunzigerjahre keine absolute Seltenheit. Wer Vorfahren hat, die sich gegen die Osmanen erhoben, oder als... Weiterlesen →

Weiterer „Jugo-Nostalgiker“ geoutet: Eine österreichische Fluggesellschaft

Wenn das nicht Jugo-Nostalgie ist: Mit der „Sarajevo“ nach Belgrad fliegen. Und das auch noch von Wien aus, der heimlichen Hauptstadt des Balkans (so sagen zumindest einige). Eine richtiges Balkan-Komplettpaket also! Neulich, beim ersten Herbst- und Wintereinbruch,  war dieser grenzüberschreitende Luftverkehr jedoch etwas holperig. OK: Der Service wurde nicht ganz eingestellt. Aber wegen der erwarteten... Weiterlesen →

Unter Palmen schwimmt man nicht

Eine Moschee unter Palmen. Und ein Schwimmingpool: Da bekommt man doch gleich Lust, in das Wasser zu hüpfen! Besser nicht! Das ist nämlich - aus gutem Grund -verboten: Der Pool befindet sich nämlich im siebten Stock eines Hotels in Skopje, ist bis zum Anschlag gefüllt und befindet sich in der Mitte des Frühstücksraums. Würde jemand... Weiterlesen →

Der Schädelturm und das Konzentrationslager „Rotes Kreuz“ von Niš: Erinnerung an grausame Ereignisse

Die kriegerischen Auseinandersetzungen anlässlich des Auseinanderfallens Jugoslawiens haben das Ausland überrascht. Schockiert hat insbesondere die Grausamkeit, mit der die Auseinandersetzung oft geführt wurde. Niš: Zwei Gräueltaten aus zwei Jahrhunderten Solche Dinge haben auf dem Balkan leider Tradition. Und dabei waren es nicht unbedingt die Bewohner selbst, die die Gewalt auf den Balkan brachten. Im südserbischen... Weiterlesen →

Interrail revisited: Der Belgrader Bahnhof 30 Jahre später

Einst Verschnaufpause für Interrailer Der Belgrader Hauptbahnhof ist für viele, die in ihrer Jugend mit Interrail durch Europa reisten, mit persönlichen Erinnerungen verbunden. Auch wer keine Besichtigungspause in Belgrad machen wollte, musste in dem Kopfbahnhof umsteigen, wenn er weiter in Richtung Griechenland wollte. Deshalb hat mancher dort einige Stunden verbracht. Viele, die etwa am Vorabend... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑