Der Heilige Tempel des Titoismus (AVNOJ 1943, Jaice)

Dies ist der nächste Teil unseres Berichts über eine Reise nach Bosnien. Bald danach sind wir wieder nahe bei unserem Ausgangspunkt, den Wasserfällen. Dieses Mal aber führt uns unser Weg in die andere Richtung zum Museum der 2. Sitzung des Antifaschistischen Rats der Nationalen Befreiung Jugoslawiens Wie in der Felsenkirche ist die Zahl der Besucher... Weiterlesen →

Wo man den Ursprung des Schnitzels persönlich kennen lernen kann

In westeuropäischen Ländern gilt es als Indikator einer nachhaltigen regionalen Nahrungsmittelporduktion, wenn der Verkäufer von Fleischprodukten den Züchter der Tiere, die er verarbeitet, kennt. Im ehemaligen Jugoslawien, wie hier in Bosnien und Herzegowina, geht dieser „Service“ noch weiter. Dort kann man als Käufer die Kuh oder den Bullen, von dem man am nächsten Tag ein... Weiterlesen →

Happy orthodox Easter in a multireligious enviroment

With this orthodox Easter greeeting in Cyrillic script we wish everyone how celebrates this religous holiday all the best. This Easter greeting is hanging in Travnik, Bosnia and Hercegovina, across the main street, on which posters advertise menus for breaking the fast in the Muslim fasting month of Ramazan, not far away from a billboard... Weiterlesen →

Better to the EU than to Belgrade

Recently, the new express train line from Belgrade to Novi Sad was inaugurated in Serbia. It now takes just over 30 minutes to travel the 80-kilometre route. Impressive. Nevertheless, a resident of Novi Sad, which is abbreviated NS, commented on a report about it on the internet: "We are not interested in that. We want... Weiterlesen →

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑