Nicht nur Winnetou in YU, auch sonst „Europas`Amerika“

Diese Weite. Abgeerntete Felder, soweit das Auge reicht. Das muss der Mittlere Westen der USA sein! Irrtum. Nur zwei Autostunden von hier sind zwar Winnetou und Old Shatterhand geritten, aber nur für den Film. Wieder einmal bestätigt sich: Jugoslawien ist „Europas Amerika“. Ach ja: Auch Politiker wie Donald Trump gibt es hier auch, sogar zuhauf.

Es sprießt ein Gras in Beograd

Rechts von dem Aufkleber auf dem Lichtmast marschiert jemand sportlich.Und auch diese Dame ist zielstrebig in dieselbe Richtung unterwegs. Vermutlich eilt aber keiner von beiden zu dem Ereignis, das auf dem Masten angekündigt wird: Der Cannabis Marsch 2018 in Belgrad. ( Vielleicht sollte man angesichts solcher dort stattfindender Veranstaltungen das eine oder andere Klischee über... Weiterlesen →

Wird Skopje Fahradstadt? Junge Römer zweifeln noch!

In der mazedonischen Hauptstadt Skopje sieht man zunehmend Fahrradfahrer. Sogar vor der Hauptpost gibt es inzwischen Fahrradstellplätze, an denen man das Zweirad auch anschließen kann. Die Suche nach dem nächsten freien Mast eines Verkehrszeichen entfällt also. Kein Wunder, dass auch die Römer in Skopje auf den Geschmack gekommen sind, wie hier dieser römische Legionäre (oder... Weiterlesen →

Computertipp für Atheisten

Simon & Carfunkel singen davon, dass die Worte der Propheten  auf den U-Bahnwänden zu lesen sind. Es gibt aber auch Atheisten, die zur Sprühdose greifen und weltanschauliche Botschaften verbreiten. Diese hier hat uns besonders gefallen: Richtige Atheistien haben keine Ikonen auf dem Desktop Schöne Grüße aus Bosnien in das Silicon Valley! (Falls dort noch jemand... Weiterlesen →

Es fährt kein Zug mehr aus Nirgendwo

Den Belgrader Bahnhof kennen auch viele, die nie richtig in Jugoslawien waren, aber mit der Bahn, beispielsweise als Interrailer, tiefer in den Balkan hinein nach Griechenland oder in die Türkei gefahren sind. Bereits vor einigen Monaten hatten wir berichtet, dass der früher so quirlige Bahnhof nicht mehr wieder zu erkennen war. Heute müssen wir berichten,... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑