Auch Ex-YU-Liebe geht durch den Magen

Liebe geht durch den Magen, sagt man. Das ist auch bezüglich des „ehemaligen Staates“ nicht anders.

Neben der Musik sind es vermutlich die Lebensmittel, die heute  noch dafür sorgen, dass vieles im Alltagsleben der ehemaligen Jugoslawen, ob sie jetzt dort leben, oder im Ausland, sich ähnelt.

Argeta, Vegeta, Kokta, Životinsko carstvo, Euro Creme, Podravaka, CeDeVita oder Kras sind für Außenstehende meist „böhmische Dörfer“, fehlen aber auch heute in kaum einem Ex-Yu-Haushalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: