Erfolglose 1980er und 1990er: Aus der jugoslawischen Fußballgeschichte(Teil 4)

Beitragsbild: Dražen Mužinić im Eröffnungsspiel 1974 gegen Brasilien (Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-N0613-0031 / CC-BY-SA 3.0)

Spanien 1982: Auch ohne Tito kein Erfolg

Acht Jahre dauerte es dann bis zur nächsten WM in Spanien, wo man wegen der geringeren Anzahl von Toren gegenüber den punktgleichen Spaniern nur Gruppendritter wurde.

Wieder einmal hieß es: Dovidjenja (Auf Wiedersehen)

Italien 1990: Das Finale

Im Jahr 1990 lagen die Schatten der Dinge, die da kommen würden, schon über der jugoslawischen Nationalmannschaft. So gab es bei Fußballspielen im Lande Konflikte zwischen Anhängern serbischer und kroatischer Vereine.

Im Auftaktspiel unterlag man dann gegen – ja, Sie haben richtig geraten – Deutschland  deutlichen 1:4.

Dieses Mal aber bedeutete die Niederlagen gegen Deutschland nicht das WM-Aus. Nach Erfolgen gegen Kolumbien (1:0) und den WM-Neuling Vereinigte Arabische Emirate (4:1) zog man als Gruppenzweiter ins Achtelfinale.

Gegen Spanien gewann man nach Verlängerung 2:1.

Torschütze war beide Mal Dragan Stojković, der damit auch die letzte WM-Torschütze der Fußballgeschichte für Jugoslawien geschossen hatte. Das Viertelfinale gegen Titelverteidiger Argentinien blieb nämlich nach der regulären Spielzeit torlos, im Elfmeterschießen traf auf Seiten der Jugoslawen allein Dragan Stojković – allerdings nur die Latte.

USA 1994: UN-Sanktionen beenden frühzeitig WM-Ambitionen

Im Jahre 1994 war der Staat Jugoslawien nicht mehr derselbe wie in den Jahrzehnten vorher. Und gegen den Teil des Landes, der sich noch Jugoslawien nannte, wurden UN-Sanktionen verhängt und die Mannschaft/das Land von der Teilnahme ausgeschlossen.

Damit war die WM-Geschichte eines Staates, der das Wort „Jugoslawien“ im Namen trug, beendet.

Trotz aller Ups and Downs: Übrig blieb eine beeindruckende  Weltmeisterschaftsbilanz.

Quelle: Wikipedia

Bilanz der WM-Spiele gegen Deutschland

Spiele gegen Deutschland fanden in Jugoslawien immer auf besonderes Interesse.

Wie sah die Bilanz dieser Spiele aus? Fünfmal traf man aufeinander bevor der ehemalige Gesamtstaat auseinander fiel. Die Ergebnisse im Einzelnen:

1990 in Italien Gruppe D Deutschland Jugoslawien 4:1 (2:0)
1974 in Deutschland Gruppe B Jugoslawien Deutschland 0:2 (0:1)
1962 in Chile Viertelfinale Jugoslawien Deutschland 1:0 (0:0)
1958 in Schweden Viertelfinale Deutschland Jugoslawien 1:0 (1:0)
1954 in der Schweiz Viertelfinale Deutschland Jugoslawien 2:0 (1:0)

Mit fünf Siegen zu einer Niederlage geht Deutschland also als klarer Sieger aus diesem Duell hervor.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: