Dass Skopje von Gebirgen umgeben ist, kann man feststellen,  wenn man eine Landkarte ansieht.

Wer sich jedoch in der Stadt aufhält, bemerkt es kaum. Gut, den Vodno, den Hausberg, der sich direkt am Stadtrand steil über Skopje erhebt, sieht man fast ständig. Die weiter entfernten Gebirge liegen jedoch außerhalb des Blickfeldes.

Das ändert sich, wenn man sich in einem der oberen Stockwerke eines hohen Gebäudes aufhält.  Dann sieht man die Berge, hier sogar  schneebedeckt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Übersicht und Ausblick sind eben immer auch eine Frage des Standpunktes.