Jugoslawien war ein Vielvölkerstaat mit vielen Sprachen. Reste der damaligen Kultur findet man heute noch in der zu Serbien gehörenden Autonomen Provinz Vojvodina, insbesondere nahe der ungarischen Grenze.

Ob Baustellenwarnung, Schild der Stadtbibliothek, Straßenschild oder Eingangstor zum „Grünen Markt“:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alles ist dreisprachig, nämlich Serbisch, Kroatisch und Ungarisch. Wir meinen:

То је добро!

To je dobro

Ez jó!