Monday, Monday in Belgrad: (K)Ein Grund zum Blues

Belgrad am einem Montag abend und es regnet. Was soll man tun?

Kein Problem. Montags gibt es im Dom Omladine häufig die Konzertreihe „Monday Blues“.

„Laid back“ geht es dabei meist zu, deshalb besteht keinen Grund, Trübsal zu blasen.

Auch dann nicht, wenn man ein paar Jahre älter ist. „Dom Omladine“ heißt zwar „Haus der Jugend“, das Publikum aber ist – nicht nur bei dieser Veranstaltung – mitunter durchaus etwas älter. Mancher sieht sogar so aus, als ob er damals bei der Eröffunung (1964) schon hier verkehrt hätte.

Das Haus der Jugend altert mit seinem Publikum. Und wie dieses trotz den nahen Rentenalters keinen Grund sieht, den Bekleidungsstil zu wechseln, behält es seinen Namen bei.

Unter diesem link gibt es einen Ausschnitt aus einem der jüngsten Konzerte: Đuka i Bojan – „Hey Joe“ Monday Blue

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: