Kroatische Verkehrsschilder besser als deutsche?

 

Verkehrssschilder verfolgen ein ernstes Ziel.

Aber vielleicht würden sie dieses leichter erreichen, wenn sie nicht so „amtlich“ wären?

Wie das Schild, das in Kroatien vor Schulen steht:

IMG_2102[1]

Da springen die Kinder aus dem Schild heraus auf die Fahrbahn!

Wer an einem solchen Schild ungerührt vorbeirast, muss echt sein Hirn an der Garderobe abgegeben haben. (Der Erinnerung des Verfassers nach gab es dieses eindrucksvolle Schild übrigens schon zu jugoslawischen Zeiten, es ist also keine rein kroatische Erfindung.)

Einen persönlichen Appel statt Amtssprache enthält auch der Zusatz zum Schild, das einen Behindertenparkplatz anzeigt, gesehen in Dugi Rat in Dalmatien:

IMG_2123[1]

Wenn Sie schon meinen Platz genommen haben,

nehmen Sie dann auch meine Behinderung ?

steht da. Das sollte eigentlich wirken!

Vorliegend war dem allerdings nicht so. Nach Einbruch der Dunkelheit stand ein großer Audi davor, ohne Behindertenausweis hinter der Frontscheibe.

Wir halten es mit dem Grundsatz „Im Zweifel für den Angeklagten“ und gehen einfach mal davon aus, dass der Fahrer dieses Wagens des Lesens unkundig ist…

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: