Anmut und Rätsel: „Durchsichtiger“ Stein im Belgrader Nationalmuseum

Wie geht das?

Man sieht ein Objekt aus Marmor, meint aber dennoch, durch einen Schleier hindurch zu sehen.

Rätselhaft! Und anrührend.

Dieses von Guiseppe Groff  (1810 – 1869) – mehr haben wir auch über Google nicht über den Bildhauer herausbekommen – geschaffene Werk war nicht das einzige Objekte, das uns im Serbischen Nationalmuseum begeistert hat.  Weshalb wir sicher ab und an wieder über das Museum, das seit dem 19. Jahrhundert besteht und im Juli 2018 nach eineinhalb Jahrzehnten wieder eröffnet wurde, berichten werden.

Ein Besuch ist mehr als empfehlenswert!

Gefallen hat uns an dem Museum  auch, dass an selber Stelle ursprünglich die berühmte Belgrader kafana „Dardaneli“ stand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: