Die Drei-Kriegerdenkmäler-Stadt Brčko

Keine gemeinsame Trauer Eine der Besonderheiten Bosnien und Herzegowinas ist, dass in dem Land in sehr unterschiedlicher Weise der Kriegstoten der 1990-er Jahre gedacht wird. Regional unterschiedlich, oft sogar von Gemeinde zu Gemeinde wechselnd, wird an gegnerische Kriegstote erinnert. Nicht selten wird in einem Dorf den Toten, die im Krieg auf einer Seite standen, und... Weiterlesen →

Quadriga und Justicia

„Skopje 2014“ (noch in Arbeit 2016) hat viele  Facetten.  Hier eine weitere: Diese Pferde ziert die Schrift Immortalis  (unsterblich) und Justicia (Gerechtigkeit). Von der Unsterblichkeit ist vorne zu lesen, da wo jeder hinschaut. Die Gerechtigkeit findet man dagegen hinten: Was will uns der Künstler damit sagen?

Mit der Baumaschine vorwärts in die Vergangenheit: „Skopje 2014“ (noch in Arbeit 2016)

Neue Hauptstadt am alten Ort Mazedonien (amtlich: Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, -etwas-  kürzer: EJR Mazedonien), eines der ärmsten Länder Europas, gönnt sich eine neue Hauptstadt. Anders als in anderen Fällen (beispielsweise Brasilien) entsteht diese jedoch nicht durch den Bau einer vollständig neuen Stadt an einem anderen Ort, sondern man gestaltet die bisherige grundlegend um. Diese... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑